“IDA” – Deutschlandpremiere

kino

Bei meinem ersten Post über den Film “IDA”, habe ich versprochen mitzuteilen, wenn er in die deutschen Kinos kommt. Es ist so weit. Der Film startet offiziell am 10. April.
Eine Vor-Prämiere findet am 02. April in Hackesche Höfe Kino in Berlin statt.
In Rhein-Main-Gebiet gibt es, in Rahmen des „go-East“ Filmfestivals demnächst drei Termine.
Am 09. April in der Caligari-Filmbühne in Wiesbaden und dann am 10. April in Murnau-Filmtheater in Wiesbaden und am gleichen Tag im Kino des Deutschen Filmmuseums in Frankfurt.
Ein Preview lief bereits am 26. März in Kino Traumstern in Lich.
Ich war dabei und gebe eine klare Empfehlung ab. Ich finde den Film sehr sehenswert und besonders für Bild & Kamera interessierte ein MUST SEE!
Formell ist der Film auf Schwarz-Weiß – mit einer sehr breiten Graupalette – reduziert. Das sehr weiche und diffuse Licht und die konzentrierte Bildkomposition der Kamera, die fast vollständig auf Bewegung verzichtet, komponiert sehr gut mit einer ruhigen Musik und direkten, unauffälligen Schnitt. Ein wirklich guter Film, der an die besten polnischen Filme der 50-ger und 60-er Jahre anknüpft aber trotzdem sehr frisch und modern – für mich vor Allem durch den Bildaufbau – bleibt.
Was braucht man mehr? Vielleicht nur einen kleinen, alten Kinosaal mit eher zu wenigen als zu vielen Gästen, und eventuell einen oder zwei Freunde, mit denen man danach noch etwas trinken und reden gehen kann.
Also…?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *