Monthly Archives: April 2014

„goEAST“ Filmfestival startet und…

goEAST

ich muss wieder eine Empfehlung abgeben. „go-East“ Filmfestival beschäftigt sich in Rahmen des Symposiums mit der „Polnischen neuen Welle“, also mit dem polnischen Film der 60-ger und 70-ger Jahre.

In Wiesbaden (Murnau Filmtheater, Caligari) und Darmstadt (Programkino Rex) sind viele top-Filme dieser Zeit zu sehen. Auch als Vorfilme präsentierte Kurzfilme gehören dazu!

Zum Beispiel „Noz w wodzie/Messer im Wasser“ von Roman Polanski. Sein erster Kinofilm, mit der wunderbaren Musik von Krzysztof Komeda, ist einfach unvergesslich.
Dann vier frühe Filme von Jerzy Skolimowski. Kaum zu glauben, dass die Filme bereits 50 Jahre alt sind. An formaler Modernität, Schärfe und Härte haben sie kaum verloren. Mein Lieblingsregisseur, der in Deutschland leider kaum bekannt ist, zeigt, was ein „Autoren“ Film sein kann. Mein Favorit von ihm: „Rece do gory/Hände hoch“ – aber Vorsicht…
Nächstes Highlight „Rejs/ der Ausflug“ von Marek Piwowski. In Polen ein absoluter Kult-Film. Sollten die Polen eine Seele haben, dann wäre sie im schiefem Spiegel dieses Films zu entdecken. Einfach genial! Ich vermute zwar, dass die Situationen für die so genannten „deutschen Zuschauer“ unverständlich, die Dialoge unübersetzbar und die Menge der Absurdität unerträglich bleibt, aber der Film ist den Versuch auf jeden Fall wert. Es besteht eine kleine Chance auf eine große Liebe, auch wenn mit einem größeren Risiko eines Kopfleergefühls verbunden.

Dann Filme von Andrzej Zulawski, Krzysztof Zanussi, Grzegorz Krolikiewicz.
Was soll ich dann noch sagen…?